Mittelalterspektakel – integrative Reitfreizeit

Mittelalterspektakel-integrative-Reitfreizeit-Verbindung-Pferd-Titelbild

Mittelalterspektakel – integrative Reitfreizeit

Vom 25. bis 29. Juli laden wir ein zu Mittelalterspektaktel – integrative Reitfreizeit für Kinder ab 6 Jahren.

Ob als Burgfräulein, ob in einer Sage über Drachen oder als Ritter im Turnier; hier in unserer alljährlichen Reitfreizeit dreht sich die Gunst ganz um das Mittelalter mit speziellem Fokus auf die historische Beziehung zwischen Ross und Reiter.

Nehmen auch Sie die Zügel in die Hand für einen epischen Ausritt durch die Geschichte. Die im 12. Jahrhundert gegründete Ortschaft Dickschied und das Umland bieten traumhafte Ausblicke, sowie sagenhafte Landschaften, historische Gebäude, Wanderwege und vieles mehr.

In erster Linie sind die Kinder die Autoren dieser Freizeit und gestalten sie aktiv mit!

Am 29. Juli haben Kinder ab 6 Jahren zudem die Möglichkeit eigene Aufführungen am Tag der offenen Tür des Reit- und Fahrvereins Dickschied e.V. aufzuführen.

Preis / Leistung: 50 Euro / Mitwirken und Miterleben der „Zeitreise“ in fantasievoller und historischer Atmosphäre mit Blick auf die Verbindung und Beziehung zwischen Mensch und Pferd.

  • Für diesen Kurs sind übrigens keine reiterlichen Vorkenntnisse erforderlich.
  • Eltern, Teilnehmer und Interessierte sind zum Anschluss der Freizeit am 29. Juli herzlich dazu eingeladen den Feierlichkeiten des Reit- und Fahrvereins Dickschied e.V.  am Tag der offenen Tür beizuwohnen.

Jetzt Platz reservieren!

Ferienfreizeit

Ferienfreizeit

Unsere Ferienfreizeit läuft vom 10. bis 14. Juli von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr – ganzheitliches Programm für Kinder ab 6 Jahren.

Wir werden uns viel mit und ohne Pferd bewegen, einiges über gesunde Ernährung für Kind und Pferd erfahren und natürlich jede Menge Spaß haben. Als Abschluss vom 13. auf den 14. Juli übernachten wir im Heu.

Kinder in der Hektik des heutigen Tagesgeschehens werden allein von den etwaigen Eindrücke und Einflüsse eines einzelnen Tages regelrecht überflutet. Dabei den eigenen Rhythmus zu finden, stellt sich oft auch nicht nur für die „Kleinen“ als sehr schwierig heraus.

Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehenbleibst.

Konfuzius

Während der Ferien haben Ihre Kinder bei Verbindung-Reiten nicht nur die Möglichkeit die Natur und Pferde kennen zu lernen, sondern vielmehr die Gelegenheit durch die Augen eines Tieres einen natürlichen und bewussten Umgang mit sich selbst und der Umwelt zu erlernen.

Preis / Leistung:

  • 160 Euro
  • inkl. gesunder Verpflegung in Bio-Qualität
  • sowie Übernachtung auf dem Reiterhof

Es handelt sich hierbei um ein tägliches Ganztagsangebot von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Vom 13. auf den 14. Juli haben die Kindern zudem die Möglichkeit auf dem Reiterhof zu übernachten.

Info: Es sollte möglichst auf bewegliche Kleidung geachtet werden, die aber auch mal dreckig werden kann. Packen Sie Ihren Kindern im Falle einer Übernachtung bitte frische Wäsche und Hygieneartikel mit ein!

Jetzt Platz reservieren!

Walpurgisnacht mit Pferden

Pferdegestuetztes-Training-Titelbild

Walpurgisnacht mit Pferden

Besuchen Sie uns zur Walpurgisnacht mit Pferden am 31.April von 16 Uhr bis 22Uhr

Die Walpurgisnacht ist ein Frühlingsfest bei dem das Ende des Winters gefeiert wird.
Mit dem Hexenfeuer am 31. April sollen die bösen Geister vertrieben werden.

Hexen waren für ihr geheimes Wissen um Heilkräuter bekannt.

In diesem Sinne wollen wir uns während unserem Ausritt mit Heilkräutern wie Gänseblümchen, Spitzwegerich, Schafgarbe etc. beschäftigen bzw. wie sie dem Menschen Nutzen bringen.

Dafür legen wir uns ein Kräutertagebuch an. Anschließend lassen wir den Tag beim leckeren Abendessen am „Hexen-Feuer“ gemütlich ausklingen. Wer einen Hexenhut hat kann ihn gerne mitbringen!

Viele Walpurgis-Riten leben in bäuerlichen Maibräuchen fort. Im Volksbrauchtum schützte man beispielsweise seinen Hof durch ausgelegte Besen und Maibüsche, sowie nächtlichem Besenknallen.

Neben unserer Veranstaltungen wird auch der Brauch gepflegt, sich zu verkleiden und „Hexentänze“ aufzuführen!

Preis / Leistung: 45 Euro / warme vegetarische Mahlzeit, Snack, Getränke und Kräutertagebuch.

Info: Eltern, Teilnehmer und Interessierte sind im Anschluss an das Programm herzlich Willkommen zur gemütlichen Runde mit Grill am offenen Feuer bei unserer Walpurgisnacht mit Pferden!

Jetzt Platz reservieren!

Naturpädagogik mit Pferden

In der Naturpädagogik erkunden wir mit unseren Pferden als Begleiter die weiten Wiesen und Wälder und tauchen in die magische Welt der Wildkräuter und unseren heimischen Waldbewohnern ein.

 


Dabei erlernen wir ihre Spuren zu lesen und sammeln nützliche Pflanzen, erfahren näheres über ihre Heilkräfte, beschäftigen uns mit den vier Elementen (Feuer, Erde, Wasser und Luft) und versorgen uns und die Tiere. Dies ist ein Weg um einen bewussten Umgang sowohl mit unserer Umwelt als auch mit den eigenen Bedürfnissen zu erlangen.

 

Mit dem Pferden als Begleiter eröffnet sich die Möglichkeit die eigene Natur auf eine besondere Weise wahrzunehmen. Was will uns das Pferd sagen, wenn es ausschnaubt? Oder den Kopf senkt, die Nüstern kraus zieht, mit den Ohren wackelt? Hat es vielleicht schon etwas entdeckt, was wir noch nicht wahrgenommen haben?

Weitere Informationen über unsere Projekttage- und Wochen finden Sie unter der Rubrik Termine

Die Naturpädagogik fließt in das ganzheitliche und therapeutisch Reiten ein. Sie ist ein Bestandteil in dem wir Lernen wieder „zuzuhören“ und zu fühlen.

Therapeutisches Reiten / Heilpädagogisches Reiten

Der besondere Umgang mit Pferden übt durch das therapeutisches Reiten und heilpädagogisches Reiten eine harmonisierende und heilsame Wirkung auf den Menschen aus. Dies ermöglicht dem Menschen neue Kraft zu schöpfen, verborgene Fähigkeiten aufzudecken und ein höheres Maß an Lebensfreude zu erlangen. Mit ihm erlebt man auf seelischer, geistiger uns physischer Ebene: Sensibilität, Kraft, Wärme, Kommunikation über die Körpersprache und das Gefühl des Getragen Werdens.

Pferde verfügen über die Fähigkeit  in unser Innerstes zu blicken, sie sind uns daher ein Spiegel und lehren uns über unsere Körperenergie und Körpersprache zu kommunizieren.

Was es bewirkt:

  • Steigerung der Lebensfreude
  • Steigerung des Selbstvertrauens, des Selbstwertgefühls, des Selbstbewusstseins
  • emotionale Stabilisierung
  • Aufbau von Bindungen
  • Ängste abbauen
  • Erweiterung von Sozialkompetenzen
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Koordination
  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Körperhaltung

Für Menschen mit:

  • geistiger, körperlicher und / oder seelischer Behinderung, oder drohender Behinderung
  • allgemeiner Entwicklungsverzögerungen oder -störungen
  • Wahrnehmungsstörung
  • Aufmerksamkeitsstörung
  • Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung
  • Motorische Auffälligkeiten und Störungen
  • Störungen und Auffälligkeiten im Sozialverhalten
  • Antriebsschwäche
  • Bindungs- und Beziehungsstörung
  • Therapiemüdigkeit

Wirkungsweisen des therapeutischen / heilpädagogischen Reitens

Die heilende Wirkung, die das Pferd auf den Menschen ausübt, ist seit langer Zeit bekannt. Zudem lässt sich das heilpädagogische Reiten einem salutogenesichen Ansatz zuordnen. Nach dem amerikanischen Medizinsoziologen Antonovsky ist die Salutogenese die „Lehre von der Aufrechterhaltung der Gesundheit“. Dahingehend ist das heilpädagogische Reiten eine Perspektive zur Aufrechterhaltung der physischen und psychischen Gesundheit.

Der Gedanke ist es, dass der Mensch in all seinen Facetten angesprochen werden soll: auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Es entspricht somit einer ganzheitlichen Fördermethode.

Durch den Bewegungsdialog des Pferdes kann die Eigenwahrnehmung des Reiters gefördert werden. Oft spiegelt die äußerliche, körperliche Haltung das innere Wohlbefinden wider. Außerdem hat die Gangart „Schritt“ positive physische Auswirkungen, da diese Form des Viertaktes dem menschlichen Gangbild entspricht. Es wird, dem auf dem Pferd sitzenden Reiter, der menschliche Bewegungsablauf simuliert.

Die Arbeit mit dem Pferd ist eine Methode, einem Kind die Möglichkeit zu eröffnen sich entfalten zu können. So kann das Pferd dazu beitragen Verantwortungsbewusstsein aufzubauen, gegenseitige, positive wie negative Erfahrungen zu machen sowie Phantasien Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Stressbewältigung – Stressimpfungstraining

Erlernen sie effektive Methoden zur Stressbewältigung – Das Stressimpfungstraining ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt!

Welchen Weg haben Sie bisher eingeschlagen? Was macht Sie heute zu einem glücklichen und ausgeglichenen Menschen? Wie finden Sie heute noch zu eigener Entspannung? Wie begegnen Sie dabei Ihrem persönlichem Stress, sowie seinen Faktoren?

Das geprüfte Stressimpfungstraining wurde von Donald Meichenbaum (amerik. Psychotherapeut) entwickelt. Es dient allgemein dem Erlernen des richtigen Umgangs in schwierigen Situationen, die Stress in uns auslösen. Darüber hinaus diese auch selbstständig, aber vor allem ausgewogen bewältigten zu können.

Dazu lernen unsere Teilnehmer durch ausgewählte Elemente, unter anderem durch Achtsamkeit und verschiedenen Entspannungstechniken ihr eigenes „richtiges“ Gleichgewicht zwischen notwendiger Anforderung und persönlicher Entspannung zu finden.

Inhalte des Stressimpfungstrainings

  • Information über Stress und Stressbewältigung
  • Erkennen dysfunktionaler Gedanken und Verhaltensweisen
  • Erarbeitung und Training förderlicher Kognitionen
  • Erlernen von Bewältigungsstrategien
  • Erarbeitung eines konstruktiven inneren Selbstgespräches
  • Transfer dieser Strategien in den Alltag
    Lernen Sie bei Verbindung-Pferd einfach einen Schritt nach dem Anderen zu machen und bewusst einen Fuß vor den Anderen zu setzten.  Konzentrieren Sie sich dabei auf das Wesentliche, um sich nicht selbst ein Bein zu stellen.

     

    Stressmanagement Training nach der Methode von Meichenbaum entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20 und 20a SGB V und wurde von der Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen zertifiziert. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse über eine Bezuschussung.