Körperleben mit Pferd und Farbe

Selbsterfahrungsworkshop mit Pferden und intuitivem Malen

Haben Sie Gedanken die Sie nicht in Worte fassen können, oder wollen?
Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Emotionen mal „raus“ müssen?

In diesem Workshop werden Sie nicht bewertet, Sie dürfen genauso sein wie Sie sind und wie Sie sich genau jetzt fühlen.

Zuerst werden wir uns mit den Pferden beschäftigen. Denn Pferde lehren uns, uns wieder zu erden und unserer inneren Stimme, der Stimme des Herzens zu folgen. Sie sind authentisch und reagieren wertfrei auf unsere Körpersprache. Reiterliche Kenntnisse sind hierbei nicht erforderlich, wir werden uns am Boden mit den Pferden beschäftigen und einen kleinen Spaziergang/-ritt durch unseren Wald machen, um unsere Sinne zu öffnen und wieder durchzuatmen.

Nach der Erfahrung mit dem Pferd und dem Aufenthalt in der Natur wenden wir uns dem intuitiven Malen zu.

Beim intuitiven Malen werden Sie durch gezielte Aktivitäten in das Malen geführt. Gemalt wird in einem geschützten und wertungsfreien Raum. Dieser ermöglicht Ihnen eine prozessorientierte Herangehensweise zu Ihrer Kreativität. In der kunsttherapeutischen Arbeit gilt die Aufmerksamkeit der Schaffensfreude und dem eigenen Erleben.
Das Malen findet im Stehen statt um eine Zentrierung und Aufrichtung zu fördern. Es sind keine Vorerfahrungen oder künstlerische Kenntnisse notwendig

Wer möchte darf reiten. (Alle Teilnehmer werden geführt.)

Am 15. Juni 2018. Beginn: 10 Uhr bis 14.30 Uhr

Kosten: 75€, inkl. Material, Getränke und Snack

Ayur-Yogatherapie

Ayur-Yogatherapie beruht auf den Grundprinzipien der Yoga-Tradition von Sri T. Krishnamacharya und seinem Schüler A.G. Mohan, sowie Prinzipien des Ayurveda und den neusten anatomischen und sprialdynamischen Erkenntnissen, sowie der von Remo Rittiner entwickelten Yoga Nadi-Muskeltherapie NMT.

Yogatherapie verbindet die traditionellen Erfahrungswissenschaften wie:  Yoga, Pranayama, Meditation, Mantra und Ayurveda mit der modernen Wissenschaft der: funktionellen Anatomie, Nadi-Muskeltherapie NMT, Spiraldynamik®.

In der Ayur-Yogatherapiebehandlung betrachte ich den Klienten stets ganzheitlich und berücksichtige seine individuelle Dynamik und Wechselwirkung zwischen Körper, Atem, Geist, der Ernährung und Lebensweise und deren Auswirkung auf seinen Gesundheitszustand.

Durch eine fundierte Anamnese in Anlehnung an die Spiraldynamik® werden Probleme und Ressourcen des Klienten veranschaulicht und ein gemeinsames Ziel definiert. Um dieses zu erreichen, werden zunächst durch die Nadi-Muskel- Therapie physische und /oder psychische Blockaden gelöst. Anschließend werden individuelle Yogasequenzen, unter Berücksichtigung der Lebensumstände des Klienten (wie beispielsweise Alter, zeitliche Faktoren, Konstitution, Motivation) ausgearbeitet. Diese werden als verschriftlichtes Therapieprogramm mit passenden Asanas, Atemübungen sowie auf Wunsch Entspannungs- bzw. Meditationsübungen jedem Klienten mit auf dem Weg gegeben. Die Regelmäßigkeiten der Therapieeinheiten ergeben sich je nach Bedarf des Klienten.

(Quelle: Kraftquelle Yoga, von Christoph Kraft)

Was ist Nadi-Muskeltherapie NMT?

Diese Therapieform basiert auf der schulmedizinischen Grundlage der Anatomie und dem Wissen über die Nadis. Nebst dem Ausgleichen muskulärer Spannungen und dem Verständnis vom Wirken der Muskelketten und faszialen Verbindungen, geht es auch um das Lösen von energetischen Blockaden und dem aufnehmen vom universalen Prana.

In der Ausführung der NMT ähnelt sie der westlichen Faszienarbeit der Triggerpoint/ Golgipoint Behandlung, der Marmabehandlung aus dem Ayurveda, oder der chinesischen Akupressur.

Kunsttherapie

Was ist Kunsttherapie?

Die Kunsttherapie zählt zu den non-verbalen Therapieformen, sie gibt dem Klienten stets den individuellen Raum den er für sich benötigt.
Kunsttherapeutische Vorgehensweisen orientieren sich unter anderem an tiefenpsychologischen, verhaltenstherapeutisch-lerntheoretischen, systemischen, anthroposophischen und ganzheitlich-humanistischen Ansätzen. Durch die Unterstützung meiner professionellen Führung  wird dem Klienten ein neuer Zugang zu sich selbst ermöglicht und verschiedene kreative Bewältigungsstrategien an die Hand gegeben.

Kunsttherapie Bild; darauf Schriftzug "Selbsterleben"

In Anlehnung an die ergotherapeutische Arbeitsweise, kann der Klient in den Therapieeinheiten das Medium mit dem er arbeiten möchte frei wählen.

In vielen Fällen wird das von mir entwickelte „Intuitive Malen“ angewandt. In diesem wird rein prozessorientiert gemalt und es wird keiner Wertung unterzogen. Der wertungsfreie und geschützte Raum bietet dem Klient die Möglichkeit seine Kreativität neu zu entdecken und sich ganz darin fallen zu lassen. Durch gezielte Anregungen vor dem Malen können gewünschte Prozesse hervorgerufen werden. Hier wird beispielsweise mit Klangschalen, Musik oder Qiu- Gong gearbeitet.

Meditieren mit Pferden

Sie wünschen sich Ruhe und Entspannung im direkten Kontakt mit der Natur? Einfach mal abschalten und sich selbst etwas Gutes tun?

Dann tauchen Sie ein in die Ruhe und sanfte Kraft der Pferde und genießen Sie die wunderbaren Momente des „Fließen lassens“.

Schon das Beobachten, die Kontaktaufnahme zu den Pferden und das gemeinsame Erleben in der Natur bringen Ihnen inneres Aufatmen!
Durch das Spüren des warmen Pferdekörpers und das Wahrnehmen der Körpersignale kommen Sie in tieferen in Kontakt mit sich selbst und Ihren eigenen Bedürfnissen.

Der Tag wird individuell auf die Gruppe abgestimmt und so werden wir uns entweder am Boden mit den Pferden beschäftigen, oder einen Ausritt durch unseren wunderbaren Wald genißen und seiner Stimme lauschen.
Im Anschluss daran werden wir gemeinsam unter freiem Himmel meditieren und unserem Bewusstsein die Möglichkeit geben sich zu öffen.

 

 

Achtsamkeitstraining – mit dem Pferd als Co Trainer

Durch Achtsamkeit erhält jeder Mensch ein tieferes Verständnis für sich selbst und die Fähigkeit Dinge so zu akzeptieren wie sie in diesem Augenblick sind und ihnen vorbehaltslos zu begegnen, damit hat Achtsamkeitstraining positive Auswirkungen auf unsere körperliche und geistige Gesundheit. Krankheiten wird vorgebeugt und schwierige Situationen werden in einer gelasseneren Grundhaltung begegnet.

Das Pferd als Spiegel ermöglicht Energie zu schöpfen, um zur ursprünglichen Basis, der eigenen Mitte zurückzufinden. Mit der Unterstützung des Pferdes haben wir die Möglichkeit uns mit unserem „Stress“ zu konfrontieren – ohne dabei auf Gegenwehr zu stoßen. Pferde spiegeln uns sofort und authentisch, dabei sind sie nicht nachtragend. So bekommen wir die Möglichkeit uns selbst zu reflektieren ohne dass unser Gegenüber auf eine Antwort oder Erklärung wartet. Wir haben die Zeit und den Raum den wir brauchen, um klar und bewusst zu kommunizieren.

Dieser Kurs findet am Boden statt, dafür sind keine reiterlichen Vorkenntnisse erforderlich.

Auch in Kombination mit unserem Stressimpfungstraining.